Kinder

Aktuelles

Die Karl-Lederer Grundschule sammelt für die Geretsrieder Tafel 2022

Auch in diesem Jahr sammelte die Schulfamilie der KLGS wieder fleißig für die Geretsrieder Tafel um Menschen in Not zu unterstützen. Ein Dank gilt auch dem Elternbeirat, der bei der Organisation half!

Die Karl-Lederer-Grundschule läuft: Geretsrieder Stadtlauf 2022

Die Kinder gingen bestens vorbereitet durch zwei Probetrainings, die von den Trainern Magnus Brunckhorst und Ulrich Bauerreis gecoacht wurden, an den Start.
Möglich gemacht wurde die Teilnahme durch das Engagement der betreuenden Lehrerinnen und unterstützenden Eltern.
Hier können Sie einige Eindrücke von unseren Lauftrainings gewinnen:

Am 30.04.2022 startete die Karl-Lederer-Grundschule dann mit rund 200 Schülerinnen und Schülern beim Geretsrieder Stadtlauf. Es war ein tolles Event mit vielen sportlichen Kindern!

Frühling in der KLGS

Unser Schulhausgestaltungsteam macht aus unserem Aula- Vorhang wahre Kunstwerke! Vielen Dank!

Kunstwettbewerb der Raiffeisenbanken

„Was ist schön?“ – Zu dieser Frage machten sich dieses Jahr die Teilnehmer am Kunstwettbewerb der Raiffeisenbanken Gedanken. Schönheit kann auf ganz unterschiedlichste Weise dargestellt werden. Für manche Kinder ist eine Person oder ein Tier sehr schön. Für andere das Gefühl der Geborgenheit mit Familie und Freunde oder der Lieblingsplatz am Meer? Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Hier finden Sie ein paar Kunstwerke unserer kleinen Künstler. Diese können auch in der Aula bewundert werden:

Unser neuer Multifunktionsraum

Dürfen wir vorstellen…?

Seit diesem Schuljahr haben wir einen Multifunktionsraum an der Schule, der individuell für Förderstunden oder Klassenprojekte genutzt werden kann oder in dem man auch einfach nur eines unserer vielen Spiele ausprobieren kann. Gemütlich eingerichtet bietet er Platz für jede Art von Schulaktionen.

Auch hier hat das Gestaltungsteam mit Hilfe der Kinder ein Kunstwerk an die Wand gezaubert!

Symmetrische Bauwerke der Klasse 3e

Alfred Büttner mit seinem Korbtheater:

Volltreffer für Lutz

Eine starke Geschichte, die Mut macht, an sich und seine Wünsche zu glauben.


Seit er rennen kann, hat der kleine Schweinerich Lutz nur einen Wunsch: Er möchte ein tierisch guter Fußballspieler werden. Dafür trainiert er Trogwand-Schießen und Kopfbälle über den Misthaufen. Seine Mutter aber hält wenig von seinen Spielzügen. Sie möchte, dass er den Ball flach hält und ihr stattdessen auf dem Hof hilft.
Lutz aber will nicht den Stall fegen, sondern viel lieber den Ball abstauben. Und so gerät die Hausarbeit immer wieder ins Abseits, weil sich bei ihm alles um Eckstöße, Einwürfe und Elfmeter dreht.
Alles ändert sich, als eines Tages Jogi, der Elch, das Feld betritt. Der Trainer ist auf der Suche nach jungen Talenten für seine Fußballmannschaft.
Lutz weiß: Wenn er jetzt gut kontert, darf er auf die Fußballschule und sein großer Traum wird endlich wahr. Aber: Was wird seine Mutter dazu sagen? Nun ist eine gute Taktik gefragt…
Wird Lutz am Ende den entscheidenden Treffer landen?

Am 04./05. April bei uns an der Schule

Stups der kleine Osterhase…

Liebe Grüße von den fleißigen Osterhasen aus der 2a

Sicher auf dem Eis

Beim DLRG-Training lernen Schüler das richtige Verhalten

Den Artikel dazu in der Süddeutschen Zeitung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://sz.de/1.5521093

Vielen Dank an die DLRG Geretsried!

Winterliche Waldeindrücke

Einige Klassen fahren einmal im Monat ins Hochlandlager Königsdorf. Dabei sind diese schönen, winterlichen Bilder entstanden.

Winter in der KLGS

Auch unsere Aula zeigt sich nun winterlich! Ist unser neues Bild auf dem Vorhang nicht toll?

Danke an unser Schulhausgestaltungsteam!

Die winterliche Stadt

Diese winterlichen Städte können gerade in der Aula begutachtet werden.

Die kleine Einstimmung auf Weihnachten…

Eine besinnliche Einstimmung auf Weihnachten bekommen die SchülerInnen bei unserer kleinen Adventsandacht. Sei es die Weihnachtsgeschichte oder die Geschichte hinter dem Adventskranz… Gebannt lauschen die Kinder den bildhaften Erzählungen unserer Religionslehrerin Frau Sauer, die die Puppen zum Leben erweckt! Als kleine Erinnerung durften sich die Kinder weiße Federn mit nach Hause nehmen.

Liebe Frau Sauer, vielen Dank für deine wunderschönen Adventstunden, auf die wir uns jedes Jahr ganz besonders freuen!

Rudolf mit der roten Nase

Die Klasse 1c erprobte das Malen mit Wachsmalkreiden bei Rudolf mit der roten Nase.

Wie viele Nadeln hängen an einem Tannenbaum?

Diese Frage stellte sich die Fordergruppe Mathe der 4. Klassen. Folgende Ergebnisse wurden berechnet:

Ho Ho Ho – Der Nikolaus in der KLGS

Von Draus vom Walde komm´ ich her…

Unsere 1. Klässler wurden heute in der Aula vom Nikolaus überrascht! Er freue sich immer sehr, wenn er in die Schule kommen kann und viele aufmerksame Schüler treffe. Aus seinem goldenen Buch las er vor was seine Engelchen von den Kindern berichten können: Besonders lobte er, dass die 1. Klässler fleißig sind und schon viel gelernt haben. Auch lies er sich von der Prinzessin Plus und dem Räuber Minus erzählen. Sehr gefreut hat ihn, dass viele Kinder immer sehr hilfsbereit und höflich sind. Was noch nicht so gut klappt, bleibt vorerst noch unser kleines Geheimnis. 😉 Bevor der Nikolaus seine Geschenke an die Kinder verteilte, durfte er sich Gedichte und Tänze der Kinder ansehen. Vielen Dank für deinen Besuch, lieber Nikolaus! Wir hoffen, dass du auch nächstes Jahr wieder zu uns kommst!

Es Weihnachtet sehr!

Die Karl Lederer Grundschule ist schön weihnachtlich geschmückt!

Schildkröten der Klasse 1c

Nach dem Vorbild unserer Schul – Schildkröte von Frau Bechmann hat die Klasse 1c selbst kleine Schildkröten gebastelt. Diese können in der Vitrine am Haupteingang bewundert werden.

Der goldene Fisch von Paul Klee

Passend zum Thema „Helle und dunkle Farben“ hat die Klasse 1e goldene Fische nach Paul Klee gestaltet.

Geschenk mit Herz

Auch dieses Jahr spendeten die Schüler der Karl Lederer Grundschule fleißig an die Aktion „Geschenk mit Herz“. Am Freitag durften sagenhafte 134 Päckchen abgeholt werden, die in den schönsten Weihnachtsfarben gefunkelt haben.

Ein großes Dankeschön geht an alle fleißigen Päckchenpacker!

Geschenk mit Herz“ verbindet Kinder und deren Familien aus Deutschland mit bedürftigen Kindern weltweit. Viele Kinder dieser Welt leben in Armut, Krieg und Ungerechtigkeit, ohne jegliche Perspektive und Schutz. Sehr früh werden sie mit Themen und einem Alltag konfrontiert, der sie überfordert und vor existenzielle Probleme stellt. Nur selten dürfen sie einfach nur Kind sein. Ihnen wollen wir mit unserer Aktion ein Lächeln ins Gesicht zaubern.“

Hinter „Geschenk mit Herz“ steckt die Kaufbeurer Hilfsorganisation „humedica“ in Zusammenarbeit mit Sternstunden e.V. und Bayern 2.

Unser Schulhaus wird herbstlich!

In einem gemeinsamen Herbstprojekt bastelten die Kinder die herbstliche Dekoration für unser Schulhaus.

Das Geheimnis der Kastanien

Zwei Klassen stellten im Oktober Kastanienseife her. Sie entdeckten beim Schütteln der milchigen Flüssigkeit, dass Kastanien Saponine enthalten, die zum Hände- oder Wäschewaschen hergenommen werden können.

Was der Apfel alles kann

Ein Apfelprojekt beschäftigte zwei erste Klassen in der Woche vor den Herbstferien. Äpfel wurden geschmacklich getestet, ein Experiment mit Äpfeln und Birnen durchgeführt, ein Apfelbüchlein erstellt und Forscherfragen beantwortet.
Wisst ihr

  • warum Apfelbäume nicht so groß werden?
  • ob es besondere Merkmale der Apfelbaumblätter gibt?
  • warum Äpfel nicht rosa oder blau sind?
  • wie das Fruchtfleisch eines Apfels entsteht?
  • warum Apfelkerne bitter schmecken?

Nein? Dann kommt doch mal bei der Klasse 1a vorbei. Dort findet ihr Experten, die sich mit diesen Fragen beschäftigt haben.
Aus unbehandelten Äpfeln stellten wir gemeinsam Apfelkompott her. Gar nicht so einfach mit Schäler und Messer umzugehen und sich dabei nicht in den Finger zu schneiden. Aber die Arbeit und Mühe hat sich gelohnt. Das Apfelmus hat richtig lecker geschmeckt 🙂

Apfelkompott
mmmh… lecker!

Das Theater Maskara an der Karl Lederer GS

Heuer durften wir endlich wieder das Theater Maskara bei uns an der Schule begrüßen! Moise Schmidt zeigte uns das Stück „Der goldene Vogel“ und begeisterte die Kinder mit Witz, musikalischer Vielfalt und seiner Verwandlungsfähigkeit. Durch das farbenfrohe Bühnenbild und die unterschiedlichsten Masken ließ er die Figuren zum Leben erwachen.

Der goldene Vogel

Vom kostbarsten Baum des Königs fehlt ein goldener Apfel. Der jüngste Sohn entdeckt, dass ein goldener Vogel nachts die Äpfel vom Baum stiehlt und schießt ihm eine Feder ab. Eine Feder wie diese ist mehr wert als das gesamte Königreich!
Der König will und muss den goldenen Vogel haben. Er schickt seine Söhne aus, das kostbare Tier zu suchen. Die beiden Ältesten kommen nicht weit und vergessen ihren Auftrag. Daraufhin macht sich der jüngste Sohn auf den Weg. Genau wie seinen beiden Brüdern begegnet er einem Fuchs, der ihm Rat und Hilfe anbietet. Er nimmt beides an, geht dabei aber auch gleichwohl seiner inneren Eingebung nach. Und so gewinnt er nicht nur den goldenen Vogel, sondern auch sein Glück.

Die Kinder der 2. Klassen hielten die spannendsten Szenen und ihre schönsten Eindrücke in Bildern fest:

Ausflug in den BergTierPark Blindham

Die 2. Klassen fuhren im Oktober in den BergTierPark in Blindham.

Pride Week an der KLGS

Die Stadt Geretsried hatte beschlossen während der Pride Week vom 3. bis 11. Juli gegen Ausgrenzung und Diskriminierung ein Zeichen zu setzen. Auch unsere Schule ist bunt und wir stehen für eine offene, tolerante Gesellschaft in der Vielfalt als Bereicherung verstanden wird. Daher beteiligten wir uns in der Woche vom 05. – 09.Juli, indem wir uns mit dem Thema Vielfalt und Toleranz auf verschiedene Arten auseinandersetzten. Wir haben gemeinsam diskutiert, gelesen, gebastelt, gemalt, uvm. Als Schwerpunk haben wir das Thema: „Verschiedene Familien“ behandelt.
Im Folgenden sehen Sie ein paar Eindrücke der Woche:

Die 4. Klassen verewigen sich an der Schulwand

Kinder der KLGS interviewen Regenbogen-Mama

Als Schulaktion bereiteten wir ein Interview mit einer Mutter einer Regenbogenfamilie vor. Deswegen sammelten die Jahrgangsstufen 2 – 4 Fragen innerhalb der Klasse. In der Kinderkonferenz wurde dann eine Auswahl an Fragen getroffen. Am Donnerstag, den 22.07.21 fand das Interview in der Schulbücherei statt. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Zeit und Offenheit aller Beteiligten.

Interview mit einer Mutter einer Regenbogenfamilie

Meine Familie ist bunt

Die Klassen 2a und 2e stellten fest, dass jede Familie einmalig und jedes Mitglied der Familie einzigartig ist, dass Familien in den unterschiedlichsten Konstellationen zusammen leben und daher alle Familien regenbogenbunt sind.

Die Klasse 2d ist bunt

Die Klasse 2d gestaltete ein Fensterbild nach dem Bilderbuch: „Als die Raben noch bunt waren“ von Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland. Wir leuchten, wir strahlen, wir spielen und lernen zusammen. Jede (r) ist anders, jede(r) ist einmalig. Bei uns sind alle willkommen!

Die Klasse 3a stellt Familienkonstellationen mit Playmobilfiguren nach

Anlässlich der Prideweek machten sich die Kinder der Klasse 3a Gedanken zu unterschiedlichen Familienformen, die anhand des Bilderbuches „Alles Familie“ von Alexandra Maxeiner entdeckt wurden. Mit Hilfe ihrer eigenen Playmobilfiguren stellten die Kinder in Gruppenarbeit diese und selbst erdachte Familienkonstellationen in der Schule nach und hielten ihre Ergebnisse auf dem IPad fest.

Regenbogenflügel der 1. Klassen

Die ersten Klassen gestalteten alle zusammen große Regenbogenflügel frei nach dem Buch: „Als die Raben noch bunt waren“. Jeder, der wollte, konnte sich dann mit den Flügeln fotografieren lassen.


Theater Eukitea – Viola und das magische Friedensalphabet

Das Theater Eukitea besuchte unsere 2. Klassen an der Schule mit „Viola und das magische Friedenalphabet – ein Theaterprojekt zur Friedensbildung“.
Am Mittwoch, den 7.Juli fanden die Theatervorstellungen statt, am Donnerstag, den 8.Juli gab es dazu Theaterworkshops.

Alle Kinder wünschen sich den Frieden, doch manchmal ist es ganz schön schwer im Frieden zu sein. Wie kann ich mit mir, oder mit dir oder in der Gemeinschaft den Frieden erleben?

In spannenden Geschichten und heiteren, poetischen Szenen können die Kinder ihr Alphabet des Friedens entdecken. Spielerisch erfahren sie Anregungen und praktische Impulse, wie Frieden möglich wird. Mit 26 Friedensbausteinen von A wie Achtsamkeit bis Z wie Zuhören wird ein wunderbares Fundament für ein gesundes, fröhliches Miteinander gelegt.

MFM – Projekt in den 4. Klassen

Im Rahmen des Themas „Sexualerziehung“ im Heimat- und Sachunterricht nahmen unsere 4. Klassen am Workshop „KörperWunderWerkstatt“ des MFM-Projekts teil.

In geschlechtergetrennten Workshops erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler auf kindgerechte Art, welche Wunder sich während der Pubertät in ihren Körpern abspielen werden. Erstaunt stellten sie fest, dass viele Veränderungen sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen ablaufen. Da die Pubertät und auch die Veränderungen bei jedem Kind unterschiedlich verlaufen, kamen sie am Ende des ersten Teils zum Fazit: „Die Umbauarbeiten machen DICH zu einem Meisterstück!“

Im zweiten Abschnitt des Workshops lernten die Schülerinnen und Schüler anschaulich den Aufbau der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane kennen. Die Referentinnen und Referenten erläuterten sehr behutsam, wie neues Leben entsteht. Alle aufkommenden Fragen wurden ehrlich, sachlich und kindgerecht beantwortet.

Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte freuten sich sehr, dass diese gewinnbringenden Workshops unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden konnten.

Digitaltraining – Mehr Smartphone-Kompetenz für Kinder und Eltern!

Digitalisierung – ein Begriff, der nicht erst seit der Coronapandemie in aller Munde ist. Unsere Viertklässlerinnen nahmen nun an einem spannenden und kurzweiligen Medientraining teil.
Der Digitaltrainer und Medienpädagoge Daniel Wolff informierte über das Videokonferenz-System „Zoom“ die interessierten Kinder über die enormen Risiken und erstaunlichen Chancen der inzwischen weitverbreiteten Smartphone-Nutzung durch Grundschülerinnen.
Gut gerüstet kann es somit wieder in den digitalen Alltag gehen.

Dankschreiben zu unserer Aktion: Geschenk mit Herz

Anfang April erreichten uns ein paar Dankschreiben der Kinder, die sich an Weihnachten über ein Päckchen freuen durften.

Bilder folgen.

Schneeglöckchen der Klasse 1 a

Ende Januar zeigten sich schon die ersten Schneeglöckchen. Wieder in der Schule wurden diese von der Klasse 1a künstlerisch umgesetzt.

Schnurpsentiere aus der Schnurpsenzoologie

In der DeutschPlus Forderstunde der vierten Klassen entstanden diese schönen Fantasietiere. Inspiration dafür war das Gedicht „Die Schnurpsenzoologie“.

Konstruieren und Bauen

Unsere Zweitklässler erhielten im Februar die Aufgabe etwas zu bauen. Sie konnten sich an Bauanleitungen, beispielsweise zum Bau eines Autos, einer Raupe oder eines Klettergerüstes, halten. Es war ihnen jedoch auch freigestellt, etwas ganz Eigenes zu konstruieren. Die Ergebnisse haben uns Lehrerinnen sehr begeistert.

Sights in London

Plakate der 4. Klässler zum Thema „Sights in London“. Sie können noch immer an den Fenstern der Klassen 2b und 2c bewundert werden.

Die drei Spatzen

Während der Homeschooling-Zeit malten die Kinder der ersten Klassen Bilder zu dem Gedicht: „Die drei Spatzen“ von Christian Morgenstern.

Nikolaus-Besuch

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus unsere ersten Klassen.

Auch für die zweiten Klassen hatten die fleißigen Helfer dem Nikolaus für jedes Kind ein Päckchen mitgegeben. Die dritten und vierten Klassen gingen auch nicht leer aus. Der Krampus wurde dieses Jahr nicht gesehen. Was das wohl zu bedeuten hat?

Nikolausbilder
Ersklässler malen den Nikolaus

Geschenk mit Herz

Auch dieses Jahr spendeten viele Familien unserer Schule ein selbst gepacktes Päckchen, um ein Kind in Not glücklich zu machen. Wir danken allen ganz herzlich, die zu diesem wunderschönen Bild beigetragen haben. Besonderer Dank gilt Frau Florian, die die Aktion „Geschenk mit Herz“ für uns organisiert!

Geschenke mit Herz

Der Schulgarten wird winterfest gemacht

Einige Lehrerinnen und fleißige Helfer der Mittagsbetreuung arbeiteten einen ganzen Herbstnachmittag, um unseren Schulgarten winterfest zu machen. Vielen Dank euch!

Schulgarten winterfest

Kartoffelernte im Schulgarten

Ende Oktober konnten wir zum ersten Mal Kartoffeln aus unserem Heubeet ernten 🙂

Wir lernen draußen

Auch dieses Jahr fahren wir wieder nach Königsdorf in die Jugendsiedlung, um an, mit und in der Natur zu lernen. Insgesamt fünf Klassen wechseln sich ab und nutzen diesen wunderschönen Platz zum „draußen Lernen“.

Turmtiere nach Ottmar Alt

Im Rahmen eines Kunstprojektes der Klasse 4d entstanden diese schönen Knetfiguren, die den Figuren von Ottmar Alt nachempfunden wurden.